www.daskulturgewaechshaus.de
2016_12.11
http://www.daskulturgewaechshaus.de/2016_12-11.html

© 2017 www.daskulturgewaechshaus.de
http://www.daskulturgewaechshaus.de

 

...über


"Euphoryon"" Leipzig, HeavyClassic in Concert mit Malte Vief (git) & Matthias Hübner (cello).

 

 


Darf Bach ein Publikum „rocken“?

Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts?
Und ist das Ergebnis dann noch gute Musik mit Herz?

Ja, jedenfalls so, wie Malte Vief (Gitarre) und Matthias Hübner (Cello) es anstellen. Die beiden Musiker halten sich nicht an starre Genres und Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschieben, perforieren und überschreiten sie die Grenzen zwischen Pop- und klassischer Musik.

~~~

„HeavyClassic“ – konzertante Musik, die rockt! Der Gitarrist Malte Vief ist sowohl Musiker als auch Komponist. Aus klassisch-konzertanten und rockigen Elementen sowie folkloristischen Anklängen hat der Künstler mit den Jahren einen ganz persönlichen Stil kreiert, den er selbst als „HeavyClassic“ bezeichnet. Seine musikalischen Wurzeln liegen unverkennbar im Bereich einer klassischen konzertanten Ausbildung, doch lässt sich Viefs Musik nur schwer einem bestimmten Genre zuordnen. Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden. Bereits zu Studienzeiten erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden – dort war er von 2007 bis 2011 tätig.

Mittlerweile hat der Musiker drei Alben veröffentlicht: Mit „HeavyClassic“ und „Antigo“ wurde Vief vom Magazin Gitarre und Bass bereits zweimal als Newcomer des Monats ausgezeichnet. Neben den Tonträgern finden sich unter seinen bisherigen Publikationen auch Notenausgaben, wobei einige seiner zahlreichen Kompositionen als Malte Vief ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe, etwa des European Guitar Awards sowie des Open Strings Wettbewerbs. Erfolge verzeichnete er auch als Komponist – etwa beim Indie International Songwriting Contest 2014 in der Kategorie „Instrumental“: Nachdem er dort bereits 2011 mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden war, gewann er diesen auch diesmal – und darüber hinaus noch den 2. und 4. Preis.

Im Januar 2015 gewann Malte Vief den 1. Preis beim Wettbewerb Songdoor International Songwriting Competition 2014 mit seiner Komposition "Bambule". Als Solokünstler und in Ensembles mit wechselnder Besetzung ist Malte Vief im Jahr auf etwa hundert Konzerten zu hören und wird regelmäßig zu Workshops und Fortbildungen eingeladen. Zu seinen bisherigen Bühnen zählen unter anderem die Dresdener Semperoper, nationale und internationale Gitarren- und Rockfestivals sowie Auftritte in Funk und Fernsehen (u. a. ARD, ZDF , sämtliche deutsche Radiosender).

2016, 12. November

 
 
 


"Heavy Classic" 

Malte Vief (git) & Matthias Hübner (cello)

Leipzig

12. Nov. 2016


 

Einlass ab 19 Uhr ! Beginn 20 Uhr !