www.daskulturgewaechshaus.de
2015, 13.10.
http://www.daskulturgewaechshaus.de/2015-13-10-.html

© 2017 www.daskulturgewaechshaus.de
http://www.daskulturgewaechshaus.de

 

Über...

____________________________

 

Das Bläserquintett »penta pneuma« Chemnitz wurde 1999 gegründet, bestand jedoch bereits einige Jahre vorher ohne eigenen Namen. Alle Mitglieder des Ensembles stammen aus dem Großraum Chemnitz.
Unser Quintettname »penta pneuma« ist der altgriechischen Sprache entlehnt und bedeutet soviel wie „Fünf Atem“. Steht das Wort pneuma bzw. πνευμα im Neugriechischen hauptsächlich für Lunge oder Luft, so versteht das Altgriechische unter demselbem Wortstamm jedoch auch noch andere interessante, philosophische Begriffe – Gedanke, Sinn, Geist, Odem und eben Atem.
Zu Beginn unseres gemeinsamen Musizierens standen Werke klassischer Komponisten wie Anton Reicha und Franz Danzi im Vordergrund. In den nachfolgenden Jahren erschlossen wir uns mit Bearbeitungen einiger Kompositionenu.a. von Georges Bizet und Gabriel Fauré parallel dazu Romantiker, deren Namen nicht unmittelbar mit der Gattung Bläserquintett in Verbindung zu bringen sind. Doch auch die zeitgenössische Musik spielt eine gewichtige Rolle. In dieser Hinsicht gilt unsere Aufmerksamkeit beispielsweise dem Schaffen des Ungarn Ferenc Farkas.
Ganz unterschiedlicher Natur sind die Anlässe, zu denen »penta pneuma« zu hören ist. Sie reichen von Eröffnungen und Einweihungsfeiern bis hin zu Jubiläumsveranstaltungen. Besonderes Anliegen ist uns das Organisieren eigenständiger Konzerte. Die bewusst sehr abwechslungsreich gestalteten Programme erklingen insbesondere in den Kirchen nicht nur der Chemnitzer Region.

Quelle: http://www.penta-pneuma.de/

   
 

Kult-Video in HD